Vier Monate haben sich 15 Studierenden in einem Projektseminar der Universität Hamburg unter meiner Leitung mit unbequemen Denkmälern und umstrittenen Orten beschäftigt: Dabei sind u.a. die Gedenktafel im Michel, das Bismarck-Denkmal im Alten Elbpark, die Hafenstraße mit der Balduintreppe, das Eros-Center an der Reeperbahn, der "Kriegsklotz" am Dammtorbahnhof, Planten un Blomen und der Hauptbahnhof. Aus den Recherchen und Überlegungen der Studierenden ist in dieser kurzen Zeit eine Publikation entstanden. Die Historikerin Gunhild Ohl-Hinz war unsere kritische Lektorin, die Designerin Juliane Katzer hat das tolle Layout gemacht und das St. Pauli-Archiv hat das Buch herausgegeben - vielen Dank! Wir laden Euch/Sie herzlich zur Buchvorstellung mit Werkstattgespräch ein am Donnerstag, 4. August, um 19.30 Uhr ins Haus der Familie, Bei der Schilleroper 6! Die Studierenden werden "ihre" Orte und ihre Sicht auf sie präsentieren - und freuen sich, mit Euch/Ihnen über sie zu diskutieren! Die Veranstaltung ist kostenfrei. Foto: Buchtitel

Dr. Anke Rees  |  +49 40 28008285  |  mail@anke-rees.de